OPCION

Archive
Ab-Hinc

Read More

BAD ALCHEMY – BA 78 rdb, 22. Jul 2013

AB-HINC – Farkhülse Fist Reconfigurations (Widerstand Records, WS16/LP4, 2 x 12″): Natürlich Graz, schon wieder Graz. 1997 ist dort bei Widerstand Records Farkhülse Fist herausgekommen, zwar ein Broken-Beat-Hammer, aber doch etwas abseits der Speedcore-Schiene, die Eiterherd an sich fuhr. Der da seine Faust schwang, war Nikos Zachariadis unter seiner Tarnkappe Ab-Hinc. Als Opcion ist er gerade einer der Remixer von Pures No End Of Vinyl (Crónica) gewesen. Und um Remixe geht es auch hier. Als Rekonfigurierer seines Sixpacks konnte er, 15 Jahre danach, natürlich Pure gewinnen, der Ab-Hincs Downbeat weiter entschleunigt und entgrätet und mit gurgelnder ‘Red Room’-Stimme ins Unheimliche anschwellen lässt. Mit knarzenden Lauten und unscharfen Hieben scheucht er Fledermäuse auf. Kovert dreht als ein alter Shock-Effect-Praktiker an knurrigen Korgschrauben, während in dystopischer Düsternis sein Breakbeatgewitter zuckt. Der in-dust.org-Organisator und Auslebfeldbesteller Christian F. Schiller lässt als chfs eiserne Kügelchen in einer Auslaufrille kreiseln und dazu ganz, ganz allmählich Gedröhn anschwellen, beides in stoischer Monotonie.

Read More

Read More